UA-79580928-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Angebote für Kindergärten

 

Projekttage im Kindergarten

Wir kommen in den Kindergarten und vermitteln spielerisch Wissen über den Hund und das richtige Verhalten im Umgang mit ihm. Durch die vielseitige Gestaltung werden alle Sinne der Kinder angesprochen.

Der Hundebesuch findet nur in kleinen Gruppen von min. 3 bis max. 5 Kindern und in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Pädagogen statt.

Der erste vorbereitende Besuch findet ohne den Therapiehund statt. Hier werden wichtige Verhaltensweisen und Regeln besprochen und Wünsche in Erfahrung gebracht, damit die Besuche für alle Beteiligten zu einem schönen und hilfreichen Erlebnis werden.

Die  einstündigen Besuche des Therapiehundes  erfolgen dann nach  Absprache, z.B. wöchentlich, alle 14 Tage oder einmal im Monat. Die Besuche bauen aufeinander auf. Am Ende des Projektes erhalten die Kinder eine kleine Urkunde.

 

 

 

 

 

Unterstützung bei Einzelförderung

Auch unterstützende Besuche bei Kindern mit Einzelförderbedarf sind vor Ort möglich.

Der Therapiehund unterstützt als tierischer Freund bei der Förderung von emotionalen Reaktionen, kognitiven Prozessen und taktilen und motorischen Fähigkeiten.